b 84 - Sai Inspires Oct 7, 2023

One should have good thoughts. Desires originate from thoughts. These desires chain and bind. One’s willpower (ichchha shakti) also emerges from thoughts. This willpower is very important, like the life principle of humanity. All other powers like the power of intellect, of understanding, of determination, of speech, etc., come out of it. This willpower is like the king of all other powers. It will lead one to the sacred path if one makes proper use of it. On the contrary, if one makes improper use of willpower, one will become wicked. Willpower affects the thoughts, and thoughts influence willpower. Bad thoughts make willpower weak. Decline in willpower makes the desires stronger and stronger. Here is a small example. Suppose a man has the habit of drinking too much coffee or tea, smoking cigarettes, etc. His bad habits will certainly weaken his willpower. If he has 20 such bad habits, and if he gives up one habit after another, his willpower will become stronger and stronger. – Divine Discourse, Apr 07, 1993.

Sai inspiriert, 7. Oktober 2023

Man sollte gute Gedanken haben. Wünsche entstehen aus Gedanken. Diese Wünsche ketten und binden. Die eigene Willenskraft (ichchha shakti) entsteht auch aus Gedanken. Diese Willenskraft ist sehr wichtig, wie das Lebensprinzip des Menschen. Alle anderen Kräfte, wie die Kraft des Intellekts, des Verstehens, der Entschlossenheit, der Sprache und so weiter, gehen aus ihr hervor. Diese Willenskraft ist wie der König aller anderen Kräfte. Sie wird einen auf den heiligen Pfad führen, wenn man sie richtig einsetzt. Wenn man dazu im Gegensatz die Willenskraft nicht richtig einsetzt, wird man böse. Die Willenskraft beeinflusst die Gedanken, und die Gedanken beeinflussen die Willenskraft. Schlechte Gedanken machen die Willenskraft schwach. Wenn die Willenskraft nachlässt, werden die Begierden immer stärker. Hier ist ein kleines Beispiel. Angenommen, ein Mann hat die Angewohnheit, zu viel Kaffee oder Tee zu trinken, Zigaretten zu rauchen und so weiter. Seine schlechten Angewohnheiten werden sicherlich seine Willenskraft schwächen. Wenn er zwanzig solcher schlechten Gewohnheiten hat und eine Gewohnheit nach der anderen aufgibt, wird seine Willenskraft immer stärker werden. – Sri Sathya Sai, 7. April 1993.

© Sri Sathya Sai Media Centre | Sri Sathya Sai Sadhana Trust – Publications Division

Sai Inspires Oct 7, 2023