b 6 - Sai Inspires Mar 31, 2024

When Jesus was on the Cross, overcome with agony, an unseen voice from Heaven said, “Death is the Dress of Life”. Body is the dress which the Divine Spirit puts on. Therefore, we should not weep when the body is worn out, falls, or is injured. Death is an event, the very nature of the body. Men seek cause for death, but no one seeks the Divine Source of life. During the brief span of life, be engaged in glorifying God and in doing God’s work. God has incarnated in human form, in order to inspire man to follow higher ideals not only in India but in foreign countries also. Men may have different languages and lifestyles but God is one and He is present everywhere. All religions speak of Him as Love, as attainable through love. Forms of worshipping God differ, for they are shaped by time and place, but love is the basic content of all forms. The language of love is understood and spoken by all hearts. There is only one race, the race of mankind. That was the life and message of Jesus. – Divine Discourse, Dec 25, 1979.

Sai inspiriert, 31. März 2024

Als Jesus am Kreuz hing und von Qualen überwältigt war, sagte eine unsichtbare Stimme vom Himmel: „Der Tod ist das Kleid des Lebens“. Der Körper ist das Kleid, das der göttliche Geist anlegt. Deshalb sollten wir nicht weinen, wenn der Körper abgenutzt ist, fällt oder verletzt wird. Der Tod ist ein Ereignis, die eigentliche Natur des Körpers. Die Menschen suchen nach Ursachen für den Tod, aber niemand sucht nach der göttlichen Quelle des Lebens. Während der kurzen Spanne des Lebens solltet ihr euch damit beschäftigen, Gott zu verherrlichen und sein Werk zu verrichten. Gott hat sich in menschlicher Gestalt inkarniert, um die Menschen zu inspirieren, höheren Idealen zu folgen, nicht nur in Indien, sondern auch in anderen Ländern. Die Menschen mögen verschiedene Sprachen und Lebensstile haben, aber Gott ist eins und er ist überall gegenwärtig. Alle Religionen sprechen von ihm als der Liebe, die durch Liebe erreicht werden kann. Die Formen der Gottesverehrung unterscheiden sich, denn sie sind von Zeit und Ort geprägt, aber die Liebe ist der grundlegende Inhalt aller Formen. Die Sprache der Liebe wird von allen Herzen verstanden und gesprochen. Es gibt nur eine Rasse, die Rasse der Menschheit. Das war das Leben und die Botschaft von Jesus. – Sri Sathya Sai, 25. Dezember 1979.

© Sri Sathya Sai Media Centre | Sri Sathya Sai Sadhana Trust – Publications Division

Sai Inspires Mar 31, 2024