b 46 - Sai Inspires Jun 7, 2024

By pure actions, the mind also gets purified. But mere purity of mind is not enough. The mind has to develop concentration. For cultivating concentration, Bhakti (devotion) is of great value. Bhakti means getting rid of the separation from Bhagawan. There must be the realisation that the Divine is omnipresent and that you cannot separate yourself from God. To remember the omnipresent Divine, to chant His glories and adore Him, you need the tongue (the power of speech). Jayadeva hailed the tongue as the God-given instrument for glorifying the Lord. This sacred instrument should not be misused in any way for speaking ill of others or for causing unhappiness to them. As enjoined in the Gita, you should avoid unpleasant speech and use only words that are true, comforting and good. Harshness in speech should be avoided. Only when the tongue is used in this way can it become pure and sacred. When your speech is sanctified your life itself becomes sanctified. – Divine Discourse, Jan 19, 1989.

Sai inspiriert, 7. Juni 2024

Durch reine Handlungen wird auch der Geist gereinigt. Aber die bloße Reinheit des Geistes ist nicht genug. Der Geist muss Konzentration entwickeln. Um Konzentration zu kultivieren, ist Bhakti (Hingabe) von großem Wert. Bhakti bedeutet, sich von der Trennung von Bhagawan zu befreien. Es muss die Erkenntnis da sein, dass das Göttliche allgegenwärtig ist und dass man sich nicht von Gott trennen kann. Um sich an das allgegenwärtige Göttliche zu erinnern, um seine Herrlichkeiten zu rezitieren und ihn zu verehren, braucht man die Zunge (die Kraft der Sprache). Jayadeva rühmte die Zunge als das gottgegebene Instrument zur Verherrlichung des Herrn. Dieses heilige Instrument sollte in keiner Weise dazu missbraucht werden, schlecht über andere zu sprechen oder ihnen Unglück zu bereiten. Wie in der Gita vorgeschrieben, sollte man unangenehme Reden vermeiden und nur Worte verwenden, die wahr, tröstlich und gut sind. Härte in der Sprache sollte vermieden werden. Nur wenn die Zunge auf diese Weise benutzt wird, kann sie rein und heilig werden. Wenn eure Rede geheiligt ist, wird euer Leben selbst geheiligt. – Sri Sathya Sai, 19. Januar 1989.

© Sri Sathya Sai Media Centre | Sri Sathya Sai Sadhana Trust – Publications Division

Sai Inspires Jun 7, 2024