b 4 - Sai Inspires Jan 3, 2024

Now, people read and study all kinds of unintelligible Vedantic texts and struggle with commentaries and notes and translations to grasp their sense. It is being poured down their throats, but the portion does not get down to soften the heart. It is not translated into practice. The truths of the Vedanta are put on for public exhibition, as in a drama, where appropriate dresses are worn on the stage but taken off when the actor moves off the stage. They do not adhere to them all the time to derive the Bliss of the Soul (Atmananda), which they can give. It is chiefly a matter of careful, well–timed, regulated discipline; it cannot be got by spurts and skips; it has to be climbed step by step, each step being used as a foothold for the next. Virtues must be cultivated in the home; each member sharing in the joy with the rest, each one seeking opportunities to help others. This attitude must be stuck to, so it stays as character! How can a vessel with mouth facing down be filled with water? It must be open to receive good impulses. Learn each lesson by systematic study. Application and effort alone will give success. – Divine Discourse, Sep 21, 1960.

Sai inspiriert, 3. Januar 2024

Heute lesen und studieren die Menschen alle möglichen unverständlichen vedantischen Texte und mühen sich mit Kommentaren, Anmerkungen und Übersetzungen ab, um deren Sinn zu erfassen. Es wird ihnen in den Rachen geschüttet, aber die Portion kommt nicht an, um das Herz zu erweichen. Es wird nicht in die Praxis umgesetzt. Die Wahrheiten des Vedanta werden für die Öffentlichkeit zur Schau gestellt, wie in einem Schauspiel, bei dem die entsprechenden Kleider auf der Bühne getragen werden, aber ausgezogen werden, wenn der Schauspieler die Bühne verlässt. Die Menschen halten sich nicht die ganze Zeit an sie, um die Glückseligkeit der Seele (Atmananda) zu erlangen, die sie geben können. Es ist vor allem eine Sache von sorgfältiger, gut getakteter, geregelter Disziplin; sie kann nicht durch Spurts und Sprünge erreicht werden; sie muss Schritt für Schritt erklommen werden, wobei jeder Schritt als Halt für den nächsten benutzt wird. Die Tugenden müssen im Haus gepflegt werden; jedes Mitglied muss die Freude mit den anderen teilen, jeder muss nach Möglichkeiten suchen, anderen zu helfen. Diese Haltung muss beibehalten werden, damit sie als Charakter erhalten bleibt! Wie kann ein Gefäß, dessen Öffnung nach unten gerichtet ist, mit Wasser gefüllt werden? Es muss offen sein, um gute Impulse zu empfangen. Lernt jede Lektion durch systematisches Studium. Anwendung und Anstrengung allein werden zum Erfolg führen. – Sri Sathya Sai, 21. September 1960.

© Sri Sathya Sai Media Centre | Sri Sathya Sai Sadhana Trust – Publications Division

Sai Inspires Jan 3, 2024