b 197 - Sai Inspires Dec 8, 2023

Man leads his life on earth, depending on the mutually interrelated five elements: ether, air, fire, water and earth. Every object in the world, whether it is a bird or a sheep or anything else, has a value of its own. Man alone has lost his value because of his involvement in mundane pursuits. Man has no gratitude to the five elements which confer on him gratis innumerable precious benefits like light, heat, air and water. Man has to pay a price for so many small amenities like electricity and running water. But what price does he pay for the light of the sun who illumines the world? This light is a gift of the Divine. What price do you pay for a soft breeze or a heavy downpour of rain? God is providing freely such precious benefits to man. What gratitude does man show to God for all these? The only way to show one’s gratitude to the five elements is Smarana (to chant the Lord’s name incessantly). For so many trivial services in life we express thanks, but what thanks do we offer to God who is the provider of the most precious benefits in life? – Divine Discourse, Sep 14, 1997.

Sai inspiriert, 8. Dezember 2023

Der Mensch führt sein Leben auf der Erde in Abhängigkeit von den fünf Elementen, die sich gegenseitig bedingen: Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde. Jedes Objekt in der Welt, ob es nun ein Vogel oder ein Schaf oder sonst etwas ist, hat einen eigenen Wert. Nur der Mensch hat seinen Wert verloren, weil er sich mit weltlichen Dingen beschäftigt. Der Mensch ist den fünf Elementen nicht dankbar, die ihm kostenlos unzählige kostbare Vorteile wie Licht, Wärme, Luft und Wasser gewähren. Der Mensch muss einen Preis für so viele kleine Annehmlichkeiten wie Elektrizität und fließendes Wasser zahlen. Aber welchen Preis zahlt er für das Licht der Sonne, das die Welt erhellt? Dieses Licht ist ein Geschenk des Göttlichen. Welchen Preis zahlt ihr für eine sanfte Brise oder einen heftigen Regenguss? Gott schenkt dem Menschen solche kostbaren Wohltaten kostenlos. Welche Dankbarkeit zeigt der Mensch Gott gegenüber für all dies? Der einzige Weg, seine Dankbarkeit gegenüber den fünf Elementen zu zeigen, ist Smarana (das unaufhörliche Rezitieren des Gottesnamens). Für so viele triviale Dienste im Leben sprechen wir Dank aus, aber welchen Dank bringen wir Gott entgegen, der der Geber der wertvollsten Wohltaten im Leben ist? – Sri Sathya Sai, 14. September 1997.

© Sri Sathya Sai Media Centre | Sri Sathya Sai Sadhana Trust – Publications Division

Sai Inspires Dec 8, 2023